FAQ

Wer ist mein DJ?

Aktuelle Fotos von mir sind in allen Rubriken verteilt. Hier eine kleine Biographie.

 

Welche Musik hat mein DJ?

Die gängigsten Sachen und natürlich die Hits der letzten 50 Jahre in diversen Genres wie Pop, Rock, Disko, NDW, Schlager, Hipp Hopp, Black, Funk and Soul, House und Techno, Oldies, Diskofox usw.

Absolute Pflicht sind natürlich die aktuellsten Charts (und somit automatisch die Charts der letzten Jahrzehnte) – genauso wie diverse Tanzmusik (Walzer, Rumba, Samba, Tango usw.) und Hintergrundmusik fürs Diner (Jazz, Swing, Cafe del Mar, Filmmusik, Klassik, Kuschelrock usw.) habe ich immer mit dabei.

Ebenso besitze ich freilich auch diverse Hits aus der Türkei, Italien, Österrreich, Frankreich, Balkan, Lateinamerika usw. Wirklich alles kann man nie dabei haben, aber das spricht man am besten vorab auch durch und dann können auch die ausgefallensten Musikwünsche erfüllt werden.

 

Kann ich die Musik während der Veranstaltung beeinflussen?

Selbstverständlich immer – vorab klären wir eh schon ab was am Besten gespielt werden soll und vor allem was überhaupt nicht laufen sollte. Ebenso versuche ich immer jeden Wunsch (natürlich dann ausser die Wünsche die Sie überhaupt nicht haben wollen!) Ihrer Gäste zu erfüllen und dann passend in mein Programm einzubauen. Dabei achte ich natürlich auf den Geschmack Ihrer Gäste und so läuft stets die richtige musikalische Mischung.

 

Was kostet mein DJ?

Auch ein professioneller Diskjockey mit 20 Jahren Berufserfahrung und einer Musiksammlung von inzwischen über 100 000  Songs muß nicht teuer sein, sondern hat absolut faire Preise. Beachten Sie auch meine Pauschalen für Geburtstage und Hochzeiten.

 

Warum sind manch andere DJ´s billiger?

Nun, in meiner Anfangszeit waren meine Dienste auch noch günstiger – aber da habe ich dann doch noch einiges dazu lernen dürfen/müssen. Bedenken Sie aber auch bitte, daß Sie inzwischen einen professionellen Diskjockey mit einer über 20jährigen Erfahrung und zig Einsätzen jährlich buchen und keinen „Hobby-DJ“ oder gar Schüler mit seiner MP3-Sammlung, der das als Nebenjob betreibt. Somit bin ich nicht nur immer musikalisch „up to date“, sondern auch sehr viel besser auf ev. Probleme/Gegebenheiten/Örtlichkeiten aller Art vorbereitet. Ebenso beachten Sie bitte, daß oft auch nur Nettopreise (also ev. ohne MwSt./An- & Abfahrt usw.) als „Lockpreise“ angegeben werden – bei mir gibt es keine versteckten Kosten!

 

Was wenn DJ Bernd krank oder verhindert ist?

Sollte ich an Ihrem Termin schon vergeben sein (was schon öfter vorkommt, vor allem Samstags) und/oder plötzlich akkut krank sein oder gar einen Unfall haben (was glücklicherweise äusserst selten vorkam, da ich auch mit Gipsbein-/Arm schon aufgelegt habe!) – so kann, bzw. konnte ich bis jetzt immer mit einen Notfall-DJ aufwarten! Hierbei habe ich mit einigen Kollegen ein Arrangement getroffen, daß man zur Not für den anderen einspringt – was bisher immer perfekt geklappt hat. Ebenso kann ich diese Kollegen auch nur wärmstens empfehlen, falls ich an Ihrem Wunschtermin schon vergeben sein sollte!

 

Diskjockey oder Musikband?

Keine Frage, eine wirklich gute Musikband mit einer tollen Live-Show kann kein DJ ersetzen – aber die typische 08/15-Band mit den üblichen „Gassenhauern“ jederzeit. Warum?

– auf den Musikgeschmack Ihrer Gäste kann sich der DJ viel besser einstellen

– ein DJ macht keine Pausen, sondern sorgt auf Wunsch durchgehend für Musik

– als Einzelperson benötigt der DJ viel weniger Platz

– ebenso kostet er wohl daher auch deutlich weniger

Abgesehen davon habe ich aber auch oft genug erlebt, daß sich beides auch wunderbar miteinander verbinden lassen kann!

 

Was braucht mein DJ?

In der Regel ist eigentlich überall ein Tisch, ein Stuhl und ein Stromanschluß vorhanden – und ein geeignetes Eck findet sich allemal! Auf Wunsch kann ich aber Tisch und Stuhl, sowie zur Not auch den Strombedarf (z.B.: Open Air Veranstaltungen usw.) dank modernster Akkutechnik, selbst mitbringen, dann brauch ich nur noch a bisserl Platz…

 

Was für eine Anlage benötige ich?

Hier ist meist das knappe Budget der Begrenzer, aber Sie können ohne weiteres auf meine über 20jährige Berufserfahrung vertrauen! Egal ob für 20 oder 2000 Gäste, es gibt eigentlich noch keine Veranstaltung die musikalisch „unterversorgt“ gewesen wäre oder ich nicht ins „rechte Licht“ gerückt hätte.

 

Kann ich DJ Bernd auch ohne Anlage mieten?

Selbstverständlich ist dies auch möglich – gerne klär ich mit Ihnen vorab auch ab ob die Anlage die vorhanden ist auch wirklich für Ihr Fest geeignet ist. Aber eine professionelle Anlage muß deswegen nicht unbedingt teuer sein!

 

Kann ich die Anlage auch ohne DJ Bernd mieten?

Auch das ist kein Problem, vertrauen Sie hierbei meiner 20jährigen Erfahrung mit den Profis von Schallinger, die ich absolut uneingeschränkt weiterempfehlen kann.

 

Wie läuft die Bezahlung ab?

In der Regel erfolgt die Bezahlung am Abend in bar – aber es können auch andere Zahlungsmodalitäten vereinbart werden. Selbstredend erhalten Sie für meine Dienste eine ordentliche Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

Was ist mit der GEMA?

Leider gehen hier ev. anfallende Kosten ausschließlich zu Ihren Lasten. Ob Sie aber überhaupt Gebühren entrichten müssen, erfahren Sie entweder am Veranstalltungsort (ev. zahlt Ihr Hotel, Restaurant etc. schon eine Pauschale?) oder bei der GEMA selbst. Laut aktuellem Urteil vom AG München zahlt man für ein privates Fest (Hochzeiten, Geburtstage usw.) aber keine Gemagebühren (Quelle Ratgeber Recht). Selbstverständlich stehe ich Ihnen auch hier beratend zur Seite.